9.5.2005 Kräftiges Graupelgewitter

 

Arktopolare Kaltluft, welche nach einem Sturmtief nach Deutschland einfloss, sorgte bereits in den vergangenen Tagen für zum Teil kräftige Schauer und Gewitter. So konnte ich bereits am 8. Mai einige schöne Schauer und Gewitter beobachten, welche jedoch meist vorbeizogen.

 

 

Schauerzelle am 8. Mai

 

Am 9. Mai bildeten sich auch in Sachsen wieder kräftige Schauer aus. Am späten Nachmittag zog eine schön strukturierte Zelle direkt auf mich zu. Kurzzeitig war sogar Blitzaktivität zu erkennen, gefolgt von einigen lauten Donnerschlägen.

 

Panorama der Gewitterzelle

 

 

 

Schließlich begann es kräftig zu graupeln. 

 

 

Kräftiger Graupel

 

Anschließend wurde der Graupel allmählich leichter, bis der Niederschlag in mässigen Regen übergegangen war. Mit Abzug der Zelle bot sich noch ein schöner Sonnenuntergang.

 

 

 

 

© Michel Oelschlägel

Unternehmens Homepage individuell anlegen mit dem Homepagetool konzipiert für Schulen.

Datum: 27. März 2017

                  

Homepages selbst erstellen