Heißes Sommerwetter durch Hoch Volker Ende Juli 2008

 

Während in der letzten Juliwoche vor allem im Süden und Westen Deutschlands wiederholt teils schwere Gewitter auftraten, zeigte sich das Wetter im Osten hochsommerlich heiß. Ein Hoch über Skandinavien mit dem Namen Volker brachte dabei verbreitet Sonnenschein und auch aufgrund der trockenen Luftmassen im Osten recht gute Fernsichtbedingungen, während an der Luftmassengrenze im Westen und über Frankreich die erwähnten Störungen in Form von Gewittern auftraten.

 

Die folgenden Bilder wurden am Dienstag, dem 29.7.08, im Erzgebirge aufgenommen. An diesem Tag war es verbreitet in der Osthälfte auch über 30 °C warm/heiß. Höhepunkt der Hitzewelle war jedoch Mittwoch bis Freitag mit bis zu 34 °C, wobei allerdings vor allem am Freitag mit einer Kaltfront teils kräftige Gewitter in einigen Teilen Deutschlands (auch im Osten) auftraten.

 

Hier nun die Bilder:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die gehören zum Sommer, Nesteingang zum Erdnest der Gemeinen Wespe (Vespula vulgaris) am Wegrand...

 

Diese Aufnahme stammt vom Donnerstag, dem 31.7.08. Eine kleine Gewitterstörung am Abend löst sich auf:

 

 

© Michel Oelschlägel

Firmen Homepage preiswert generieren mit Livedeveloper konzipiert für Vereine.

Datum: 1. Mai 2017

                  

Homepages selbst erstellen