Superzellendatenbank Sachsen (ein Projekt von www.frontgewitter.de)

 

Saison 2004

 

Übersicht über die bestätigten Fälle 2004:

 

keine Fälle bisher bestätigt

 

 Datum

 Beschreibung

 Status

 Impressionen

 05.05.04

Verdachtsfall 1:

- Zugbahn S-N, entstanden nordwestl. von Freiberg,

  zwischen Döbeln und Meißen Abschwächung

- Zeitraum max. Aktivität: 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr MESZ

- keine näheren Informationen über die Auswirkungen der

  Zelle

- verdächtig hinsichtlich der Radarbeobachtungen

 

 

Verdachtsfall 2:

- Zugbahn SO-NW, an sächsisch-brandenburgischer

  Grenze westl. von Gröditz (Sachsen) entstanden,

  Richtung Torgau ziehend bis Belgern

- Zeitraum max. Aktivität: 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr MESZ

- produzierte einen ausgeprägten Tornado nördl. von

  Kreinitz, genaue Stärke unbekannt

- verdächtig zudem durch markante Strukturen auf dem

  Radar

 unbestätigt

 

 

 

 

 

 

 

 

unbestätigt

 

keine Bilder vorhanden

 

 

 

 

 

 

 

 

keine Bilder vorhanden

23.06.04

Verdachtsfall:

- Zugbahn SW-NO, entstand im südwestlichen Thüringen,

  zog anschließend südl. an Jena vorbei über das Gebiet

  Gera nach Sachsen, dort über Riesa bis Hoyerswerda

- Zeitraum max. Aktivität: 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr MESZ

- Meldungen über Sturm und Hagel, genauere

  Informationen liegen nicht vor

- verdächtig durch Radarbeobachtungen, zudem recht

  lange Lebensdauer der Zelle

 

 unbestätigt

 

keine Bilder vorhanden

 

© Michel Oelschlägel

Webseiten kostengünstig verwalten bluetronix konzipiert für Vereine.

Datum: 23. Juni 2017

                  

Homepages selbst erstellen