15.06.06 Schwere Wärmegewitter in Südwestsachsen

 

Eigentlich sollte es an diesem Tag gar nicht zur Auslöse in Sachsen kommen, doch gegen 18 Uhr kam es am Erzgebirgskamm im Landkreis Aue-Schwarzenberg entgegen der Erwartungen zur Zellauslöse. Gegen 19:30 Uhr konnte eine ausgeprägte Gewitterzelle entstehen, welche sich sehr langsam nordostwärts verlagerte. Einige der hier gezeigten Bilder wurden freundlicherweise von Bernd März zur Verfügung gestellt (Bilder sind entsprechend gekennzeichnet).

 

 

 

aufziehendes Gewitter über dem Landkreis Aue-Schwarzenberg (Aufnahmen von Bernd März)

 

Niederschlagsfallstreifen, aufgenommen von Bernsbach

 

Die Zelle produzierte in Aue, Bernsbach, Beierfeld und Grünhain sehr heftigen Platzregen und Hagelschlag bis 2,5 cm im Durchmesser. In den genannten Ortschaften gab es anschließend zahlreiche Überschwemmungen und Ausspülungen. Nennenswert ist zudem noch die hohe Blitzrate und die zahlreichen Naheinschläge.

 

 

sehr heftiger Platzregen und Hagel bei Grünhain (Aufnahmen von Bernd März)

 

 

 

 

sehr heftiger Platzregen und Hagel in Bernsbach

 

nachlassendes Gewitter

 

Nach dem Gewitter - Mammatus-Bewölkung (Aufnahme von Bernd März

 

 

Überschwemmungen in Grünhain (Aufnahmen von Bernd März

 

Hagel bis 2,5 cm in Grünhain

 

 

 

Feuerwehreinsätze und Ausspülungen in Beierfeld

 

Durch Nachbildung weiterer Zelltürme könnte sich das System noch bis zum Mittleren Erzgebirgskreis verlagern, bevor es sich rasch abschwächte.

 

© Michel Oelschlägel

Bildershows kostengünstig anlegen mit Livedeveloper konzipiert für Vereine.

Datum: 21. Oktober 2017

                  

Homepages selbst erstellen